Datenschutzbestimmungen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

EPSA legt größten Wert auf den Schutz personenbezogener Daten.

Aus diesem Grund verpflichtet sich EPSA im Rahmen seiner Tätigkeit und in Übereinstimmung mit der in Frankreich und Europa geltenden Gesetzgebung, den Schutz, die Vertraulichkeit und die Sicherheit der personenbezogenen Daten von Personen zu gewährleisten, die von der Erhebung personenbezogener Daten betroffen sind.

Die Richtlinie 95/46/EG (Datenschutzrichtlinie) wird mit Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (Verordnung EU 2016/679), die dazu dient, Ihre Rechte in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten zu stärken, per 25. Mai 2018 aufgehoben.

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen informieren Sie über den Umgang von EPSA, seinen Subunternehmern und seinen potenziellen Partnern mit Ihren personenbezogenen Daten.

Diese Bestimmungen beziehen sich auf Kunden, Interessenten, Bewerber und Besucher der Websites : www.epsa.com, www.7partners.fr, www.epsa-advisory.com,  www.agriateconseil.fr, www.faretrade.fr, airrefund.com und www.montvallon.com.

  • WAS SIND PERSONENBEZOGENE DATEN?

Der Begriff der personenbezogenen Daten („Personenbezogene Daten“) bezieht sich auf alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Eine Person gilt dann als „identifizierbar“, wenn ihre Identität direkt oder indirekt ermittelt werden kann. (Zum Beispiel die persönliche E-Mail-Adresse, die im Rahmen einer Bewerbung auf eine auf der Website ausgeschriebene Stelle angegeben wird).

  • ZWECK DER DATENERHEBUNG UND VERARBEITUNG

Unsere Tätigkeitsbereiche innerhalb von EPSA Group sind sehr vielfältig. In der Tat ist es wahrscheinlich, dass wir je nach Fachbereich unterschiedliche personenbezogene Daten verarbeiten. Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass EPSA im Rahmen seiner Dienstleistungen zur Kostenoptimierung (Sozialversicherungsabgaben, Beiträge zur gesetzlichen Unfallversicherung) möglicherweise auch „sensible“ personenbezogene Daten erhebt.

EPSA verarbeitet personenbezogene Daten nur zu ganz bestimmten, festgelegten und rechtmäßigen Zwecken. Wir verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich zu den genannten Zwecken.

Faktisch erheben wir nur personenbezogene Daten, die für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks unbedingt erforderlich sind (die Verarbeitungszwecke werden beispielsweise bei der Erfüllung eines Vertrags andere sein als bei einer Bewerbung).

  • WIE ERHEBEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN?

EPSA bezieht personenbezogene Daten direkt von Ihnen selbst oder über einen Dritten, der diese Daten von Ihnen erhoben hat.

  • AN WEN ÜBERMITTELN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Die erhobenen personenbezogenen Daten sind für die Verwendung durch interne Abteilungen von EPSA und Subunternehmern von EPSA Group bestimmt.

Erhobene personenbezogene Daten können auch von Partnern von EPSA Group verarbeitet werden. Dies geschieht insbesondere dann, wenn Partner an die Erbringung von Dienstleistungen involviert sind. In bestimmten Fällen wird hierfür gesondert Ihre Einwilligung eingeholt.

Die verarbeiteten Daten können ferner auf Anfrage im Rahmen von Gerichtsverfahren, gerichtlichen Untersuchungen und behördlichen Auskunftsersuchen oder zur Erfüllung anderer gesetzlicher Verpflichtungen an die zuständigen Behörden übermittelt werden.

  • WIE LANGE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESPEICHERT?

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Erfüllung der betreffenden Zwecke erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einer Vertragserfüllung dürfen personenbezogene Daten maximal drei Jahre über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus gespeichert werden.

  • WIE SCHÜTZEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENE DATEN?

Wir sind bestrebt, Ihre personenbezogenen Daten auf die sicherste und zuverlässigste Weise zu verarbeiten. Wir treffen alle geeigneten physischen, technischen und organisatorischen Maßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten sicherzustellen und Manipulationen, den Verlust Ihrer Daten sowie unbefugten Zugriff zu verhindern.

Diese Maßnahmen werden je nach Sensibilitätsstufe der verarbeiteten personenbezogenen Daten und des durch die Verarbeitung oder Umsetzung der Datenverarbeitung entstehenden Risikos, angepasst.

Sämtliche Personen, die Zugriff auf Ihre persönlichen Daten haben, sind an eine Vertraulichkeitsverpflichtung gebunden. Verstößen gegen die Vertraulichkeitsverpflichtung werden mit disziplinarischen Maßnahmen und/oder anderen Sanktionen geahndet.

  • IHRE RECHTE UND DEREN WAHRNEHMUNG

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerruf, Übermittlung, Löschung und Beschränkung.

Sie können jedes dieser Rechte jederzeit gegenüber EPSA Group in seiner Eigenschaft als Verantwortlichem für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geltend machen. Anfragen zur Geltendmachung dieser Rechte richten Sie bitte per E-Mail an  dpo@epsa.com. Sie werden innerhalb von 30 Arbeitstagen nach Eingang bearbeitet.

  • HINWEISE ZUR VERWENDUNG VON COOKIES

Wir setzen Cookies oder ähnliche Technologien oder Verfahren ein, um eine bestmögliche Benutzererfahrung zu gewährleisten, Trends zu analysieren und Ihr Nutzungsverhalten zu verfolgen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden, um Nutzungsmuster zu tracken und Benutzerpräferenzen aufzuzeichnen. Unsere Cookies enthalten keine Informationen, die Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers zulassen. Wir sammeln bestimmte Informationen automatisch durch die Verwendung von Cookies und Tracking-Technologien, wie z. B. Internet-Protokoll (IP)-Adresse, Browsertyp, Internet-Service-Provider, Verweis-/Ausgangsseiten, auf unserer Website aufgerufene Dateien (z. B. HTML-Seiten, Grafiken), Betriebssystem, Datum und/oder Clickstream-Daten, um allgemeine Trends zu analysieren und die Website zu verwalten. Nutzer der Website können die Verwendung von Cookies individuell über ihren Browser steuern. Wir weisen aber darauf hin, dass die Deaktivierung von Cookies die Funktion bestimmter Merkmale oder Features unserer Services oder Website beeinträchtigen kann.

NOCH FRAGEN? WENDEN SIE SICH AN UNSEREN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen richten Sie bitte an unseren Datenschutzbeauftragten: DPO@epsagroupe.com.